Aufrufe
vor 2 Jahren

Lünendonk® Trendstudie

  • Text
  • Versicherungen
  • Befragten
  • Technologien
  • Trends
  • Zukunft
  • Bedeutung
  • Versicherungsunternehmen
  • Versicherungsmanager
  • Beziehungsweise
  • Mobile
Versicherungen 2020 - Trends, Technologien und Geschäftsmodelle

VERSICHERUNGEN 2020

VERSICHERUNGEN 2020 TRENDS, TECHNOLOGIEN UND GESCHÄFTSMODELLE Vorwort Mario Zillmann, Leiter Professional Services, Lünendonk GmbH Sehr geehrte Leserinnen, sehr geehrte Leser, welchen Herausforderungen müssen sich die Versicherungsunternehmen im deutschsprachigen Raum in den kommenden nur noch sieben Jahren bis 2020 stellen? Welchen Einfluss nehmen Technologien wie Mobile Business, Social Media oder Business Analytics auf die Geschäftsmodelle sowie auf die Kommunikation mit Kunden? Wie sind Versicherungen auf die wichtigsten Zukunftsthemen und Veränderungen der Kundenbedürfnisse vorbereitet und in welchen Geschäftsbereichen sehen sie Optimierungsbedarf? Die Versicherungswirtschaft gilt allgemein nicht als innovative und schnell anpassungsfähige Branche. Das Geschäft mit Versicherungsprodukten gilt als konservativ, ist teils schwer verständlich, aber gleichzeitig auch eine Stütze der globalen Ökonomie bis hin zur Systemrelevanz. Allerdings müssen sich Versicherungsunternehmen die Frage stellen, wie sie sich künftig in einem veränderten Wettbewerbsumfeld positionieren. Im Moment beschäftigt die Umsetzung von gesetzlichen Vorgaben wie Solvency II, dem Pendandt zu Basel III im Banksektor, und der Anpassung der Geschäftsprozesse auf die Single European Payment Area (Sepa) die Branche. Bleibt vor dem Hintergrund dieser Mega-Projekte noch ausreichend Zeit und Ressourcen für neue Geschäftsmodelle und Innovationen? Im Rahmen der von der Lünendonk GmbH, Kaufbeuren, initiierten Trendstudie zur Zukunft der Versicherungen sind wir diesen Fragen nachgegangen. Über 120 Manager aus 87 Versicherungsunternehmen haben sich die Zeit genommen, in ausführlichen telefonischen Interviews die gegenwärtige Situation und wahrscheinliche zukünftige Entwicklung der Versicherungswirtschaft in Deutschland einzuschätzen. Dafür sagen wir allen Teilnehmern auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank. Die Antworten auf die Fragen, welchen Aufgaben sich Versicherungsunternehmen in naher Zukunft gegenübersehen, und wie sie diese einschätzen und priorisieren, geben interessante Hinweise auf die Richtung, die die Branche in den nächsten Jahren einschlagen wird. Skizziert wird, mit welchen Innovationen die befragten Versicherungsmanager planen, ihre Geschäftsmodelle und Strategien zu optimieren, wie 4

VERSICHERUNGEN 2020 TRENDS, TECHNOLOGIEN UND GESCHÄFTSMODELLE sie auch junge Verbraucher an ihre Unternehmen binden möchten und wie die Versicherungsgesellschaften diese Aufgaben – mit oder ohne externe Hilfe – in der nächsten Zeit in Angriff nehmen werden. Veränderung hat ein Ziel – oder zumindest eine Richtung. Zur Zukunft der Versicherungsbranche baten wir die Teilnehmer um Einschätzung des Status quo sowie möglicher Verbesserungspotenziale ihrer Unternehmen bei Branchenthemen wie „Akzeptanz junger Verbraucher“, „Anpassung der Vertriebskanäle an veränderte Rahmenbedingungen“ oder „dem Spannungsfeld aus Umsetzung regulatorischer Vorgaben und Geschäftsinnovationen“. Es ergibt sich eine interessante, kontroverse, aber vor allem diskussionswürdige Strichzeichnung der Versicherungswirtschaft im Jahr 2020. Die große Zukunftsstudie der Versicherungen ist in fachlicher Zusammenarbeit mit dem Medienpartner versicherungsbetriebe entstanden und ist Dank freundlicher Unterstützung der Beratungs- und IT- Dienstleistungsunternehmen BearingPoint, compeople, Ikor und msg systems kostenfrei verfügbar. Wir wünschen Ihnen eine nutzbringende Lektüre. Mit herzlichen Grüßen Mario Zillmann Leiter Professional Services Lünendonk GmbH 5

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum