Aufrufe
vor 3 Jahren

Lünendonk® Trendstudie

  • Text
  • Versicherungen
  • Befragten
  • Technologien
  • Trends
  • Zukunft
  • Bedeutung
  • Versicherungsunternehmen
  • Versicherungsmanager
  • Beziehungsweise
  • Mobile
Versicherungen 2020 - Trends, Technologien und Geschäftsmodelle

VERSICHERUNGEN 2020

VERSICHERUNGEN 2020 TRENDS, TECHNOLOGIEN UND GESCHÄFTSMODELLE 30 Prozent der Nennungen entfallen auf diese beiden Themenbereiche. Auf jeweils rund 12 Prozent der Nennungen kommen die Beratungsgebiete Backoffice-Optimierung, Infrastrukturverbesserung und allgemeine Verbesserung der Performance. Verbesserungen im Frontoffice werden angestrebt durch Veränderungs- und Anpassungsprojekte im „Kundenmanagement“, durch die Entwicklung „neuer Produkte“ sowie die „Vertriebsoptimierung“. Bei der Optimierung der Backoffices steht die Verbesserung des „Risikomanagements“ im Vordergrund, aber auch – mit einer deutlich geringeren Anzahl von Nennungen – „Automatisierung“ und verbessertes „Schadenmanagement“. Eine strategisch überaus wichtige Problemstellung von Versicherungen betrifft ihre Workforce. Die demografische Entwicklung bedingt eine überproportionale Zunahme von altersbedingtem Ausscheiden aus dem Beruf. Gleichzeitig gelingt es vielen Versicherungen nicht, junge Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Dies hängt auch mit der mangelnden Attraktivität der Branche und dem eher schlechten öffentlichen Image zusammen. So sind „Mitarbeitergewinnung, -entwicklung und -bindung“ einige der wichtigsten Themen, die ohne externe Unterstützung von Managementberatungen nicht bewältigt werden können. Strategische Optionen zielen ab auf „Internationalisierung/Wachstum“, auf die „Entwicklung zukünftiger Strategien“, die „Anpassungen nach externen Veränderungen“ sowie auch auf „Kostensenkungs-/ Gewinnmaximierungs-Programme“. Top-Themen für IT-Dienstleister Für IT-Dienstleister sehen die Versicherungsmanager für die Zukunft einen klaren Schwerpunkt der Tätigkeiten bei der Verbesserung der Infrastruktur. Mehr als 50 Prozent der maximal drei Nennungen betrafen Aspekte in diesem Bereich. Mit deutlichem Abstand dahinter (circa 20% der Nennungen) wurden Aufgaben zur Verbesserung des Backoffice von den Befragten genannt. Noch weniger häufig, mit knapp 10 Prozent, wurden Themen zur Gestaltung des Front office angeführt. Etwa jede achte Nennung betraf allgemeine Aufgaben der Verbesserung der Performance der Unternehmen. Und schließlich wurden auch die Themen „Big Data“ und „Auswertung mit Analyse-Tools“ angeführt. Mit 7 Prozent der gesamten Nennungen geschah dies allerdings weniger oft als es die seit geraumer Zeit propagierte Aktualität dieses Themas hätte vermuten lassen. Bei der Verbesserung der IT-Prozesse dominiert ganz klar das Thema „Sicherheit“, gefolgt von „Cloud“ und „Mobile“ (Enterprise). Weitere Verbesserungen der Infrastruktur betreffen die „Einführung neuer Technologien und Software“ und speziell die Verbesserung der „IT-Infrastruktur“ sowie das „Outsourcing“. Dominierende Themen zur Optimierung der Backoffices sind „Archivierung und Datenhaltung“ sowie „Digitalisierung“. Aber auch die „Standardisierung/ Vereinfachung“ der Abläufe sowie ihre „Automatisierung“ werden von den Studienteilnehmern aufgeführt. Frontoffice-Optimierungen, für die in der Zukunft externe IT-Dienstleister beauftragt werden, betreffen insbesondere „Social Media“ zur Kommunikation mit den Kunden, das „E-Business“ und die Unterstützung von Kunden beziehungsweise Vertriebspartnern mit „Apps“. Performance-Verbesserungen, die mit externer Unter - stützung erreicht werden sollen, betreffen zuallererst die „Optimierung der Prozessabläufe“ bezie - hungsweise allgemeine „Effektivitäts- und „Effizienzsteigerungen“. 38

VERSICHERUNGEN 2020 TRENDS, TECHNOLOGIEN UND GESCHÄFTSMODELLE Themen für die Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern Absolute Häufigkeit – Maximal drei Nennungen möglich Sicherheit 40 Cloud 32 Mobile 22 Optimierung der Prozessabläufe Archivierung und Datenhaltung 17 18 Digitalisierung 15 Einführung neuer Technologien und Software Social Media Outsourcing Standardisierung/Vereinfachung Big Data 13 12 11 10 10 IT-Infrastruktur Auswertung mit Analyse-Tools E-Business Automatisierung 7 7 7 7 Kostenoptimierung 5 Apps Effizienzsteigerung Effektivitätssteigerung 2 3 5 Frontoffice Backoffice Performance IT-Prozesse Big Data/Analytics n = 76 0 10 20 30 40 50 Abbildung 15: Die Kompetenzen von IT-Dienstleistungsunternehmen sind besonders bei Projekten zur Erhöhung der Datensicherheit gefragt. 39

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum