Aufrufe
vor 2 Jahren

Future Utility 2030

  • Text
  • Unternehmen
  • Energieversorger
  • Zukunft
  • Digitalisierung
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Energie
  • Prozesse
  • Erzeugung
  • Transformation
  • Entwicklung
Energieversorger auf ihrem Weg in eine neue Zukunft

F U T U R E U T I L I T

F U T U R E U T I L I T Y 2 0 3 0 - E N E R G I E V E R S O R G ER A U F I H R E M W E G I N E I N E N E U E Z U K U N F T hes Management-Reporting sowie hierdurch erhöhte Reaktionsfähigkeit auf Kostensteigerungen. Die Digitalisierung des eigenen Geschäfts ist also mit zahlreichen Chancen verbunden. Es gibt aber auch Risiken. Wichtig ist, keine „digitalen Insellösungen“ zu schaffen, sondern integrative Ansätze umzusetzen, die Synergien zwischen Business Units heben. Auch sollte ein zu technologiezentriertes Vorgehen vermieden werden: Schlichte Automatisierung bestehender Prozesse ohne vorherige Optimierungen beziehungsweise Weiterentwicklung der Geschäftsmodelle lässt Potenziale ungenützt. IT-seitig ist rechtzeitig eine ausreichende Performance der verwendeten Systeme sicherzustellen, indem Lastsimulationen durchgeführt und Ressourcenanforderungen angemessen definiert werden. Und schließlich sollte eine Budgetüberschreitung durch falsch prognostizierte Datenbankkapazitäten, Lizenzgebühren und Support-Aufwände vermieden werden. Erfolgsfaktoren für die Entwicklung und Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie sind vielfältig. Neben einer breit abgestimmten, fundierten „Digitalen Vision“ als Leitstern bedarf es einer engen Verzahnung von Businesszielen und IT. Performante, offene Plattformen und Standards und die Integration bestehender, fragmentierter Datenlandschaften sind unabdingbar, um eine integrierte und skalierbare Lösung zu schaffen. Die umfassende Analyse potenzieller Partner (Kompetenzen, Kapazitäten und Zuverlässigkeit) hilft, bei der Umsetzung nicht auf das falsche Pferd zu setzen. IT-Security und Datenschutz müssen frühzeitig berücksichtigt werden, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Und schließlich ist ein gut vorbereitetes Change Management erforderlich, um die Digitalisierung nicht auf Systeme zu beschränken, sondern die eigene Belegschaft auf der digitalen Reise mitzunehmen und ihre „digitalen Kompetenzen“ stetig weiterzuentwickeln. 36

F U T U R E U T I L I T Y 2 0 3 0 - E N E R G I E V E R S O R G ER A U F I H R E M W E G I N E I N E N E U E Z U K U N F T UNTERNEHMENSPROFIL Detecon International LEADING DIGITAL! Detecon International ist eine weltweit führende Unternehmensberatung, die klassisches Management Consulting und ausgeprägte Technologieexpertise vereint. Denn beides gleichzeitig zu denken, bestimmt die zukünftige Performance jedes Unternehmens. Unser Geschäft ist die Beratung, unsere Stärke die digitalen Technologien und Netzwerke. Digitale Technologien sind heute nicht mehr Erfüllungsgehilfen des Business, sondern IT wird zum Kern von Produkten, Geschäftsmodellen und Prozessen. Dieser Wandel ist für Energieversorger Herausforderung und Chance zugleich: Denn „smarte“ Energielösungen und -technologien steigern die Kundenzufriedenheit und -bindung. Digitale Prozesse und eine flexible Organisation verschlanken unternehmerische Strukturen und Abläufe, Kostensenkungen durch Outsourcing und Cloud-Lösungen schaffen Spielraum für Investitionen. Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sorgt für nachhaltiges, strategisches Wachstum im digitalen Zeitalter. WIR SCHAFFEN NACHHALTIGEN MEHRWERT FÜR ENERGIEVERSORGUNGSUNTERNEHMEN Die Beraterinnen und Berater der Detecon verfügen über langjährige Erfahrung aus umfangreichen Transformationsprojekten in infrastrukturgebundenen Dienstleistungsbranchen. Dabei fokussieren wir auf die Bereiche Strategie/Innovation, Vertrieb/CRM, Finance, HR, IT und Netze, Einkauf und Partner-Management. Wir helfen unseren Klienten mit umfassenden Marktkenntnissen und spezifischen Lösungen sowie hochwertigem technischen Wissen, ihr Geschäft für den Energiemarkt der Zukunft zu optimieren. Qualität, Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit kennzeichnen unsere Beratungsleistungen – vom strategischen Konzept bis zur erfolgreichen Umsetzung der Transformation. Mit Methoden wie dem digitalen Prozessmanagement oder Enterprise Architecture Management bauen wir die Brücke zwischen dem Business und der IT. Unser einzigartiger Digitaler Navigator weist unsere Klienten aus dem Energiemarkt den Weg durch die digitale Transformation. KONTAKT Detecon International GmbH Anschrift: Sternengasse 14-16, 50676 Köln Telefon: +49 221 9161-0 E-Mail: info@detecon.com Internet: www.detecon.com 37

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum