Aufrufe
vor 2 Jahren

Digitale Transformation | DE

  • Text
  • Digital
  • Transformation
  • Cycle
  • Architecture
  • Digitalen
  • Digitale
  • Unternehmen
  • Enterprise
  • Disziplin
  • Technologien
Operationalisierung in der Praxis

8

Change before you have to. Jack Welch Unternehmen im Wandel Industrielle Revolutionen Die erste Industrielle Revolution führte zu mechanischen Maschinen und der Massenfertigung (1760– 1840). Es folgten kurz darauf Dampfmaschinen und Elektrizität (1840–1870). Die dritte Revolution erfolgte mit dem Einzug der Digitaltechnik und der Einführung von Computern (1955–1975). Die aktuelle Revolution nahm ihren Anfang ab etwa 1990 und brachte beispielsweise das Internet, den PC und Smart Devices hervor. Diese Revolution ist dabei auch heute noch in vollem Gang und nicht abgeschlossen. Die neuen technischen Möglichkeiten bedeuteten jedes Mal einen entscheidenden Sprung in der industriellen Fertigung von Produkten. Gleichzeitig ging mit ihnen auch jeweils ein starker Wandel des Berufs- und Privatlebens einher. Die ersten beiden Industriellen Revolutionen erlaubten vor allem die mechanische und teilweise automatisierte Massenherstellung von Produkten. Jeder konnte zu erschwinglichen Preisen eine große Zahl an Gütern kaufen. Die dritte Industrielle Revolution, die sogenannte Digitale Revolution, brachte der Wirtschaft schließlich die Elektronische Datenverarbeitung (EDV). Von nun an konnten Maschinen von Computern anstatt von Menschen gesteuert und Geschäftsprozesse elektronisch anstatt auf Papier umgesetzt werden. Dies ermöglichte eine höhere Präzision und eine deutlich höhere Geschwindigkeit in der Steuerung von Maschinen und der Verarbeitung von Informationen. Seit 20 Jahren erleben wir nun hautnah die vierte Industrielle Revolution: Über das weltweite Internet vernetzte Desktop-PCs, Tablets, Smartphones und nicht zuletzt Smartwatches gestatten nun sowohl im Geschäftsleben als auch im privaten Alltag eine bisher nie dagewesene und stetig intensivierte Form der Kommunikation und Zusammenarbeit. 9

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum