Aufrufe
vor 2 Jahren

2018 | Seminarkatalog | Finanzen

  • Text
  • Msggillardon
  • Themen
  • Referent
  • Finanzseminare
  • Autor
  • Referenten
  • Fokus
  • Zielgruppe
  • Seminarinhalt
  • Seminar
  • Seminarkatalog
  • Finanzen
  • Www.msg.goup
Seit mehr als 30 Jahren verbinden wir Theorie und Praxis für Ihren Erfolg

IT-Architektur und

IT-Architektur und Reporting unter MaRisk/BAIT und BCBS 239 Zielgruppe Seminarinhalt Fach- und Führungskräfte im Bereich IT Ihr Nutzen Die Teilnehmer/-innen bekommen einen schnellen Überblick über die Anforderungen der MaRisk-Novelle an die IT-Systemlandschaft einer Bank (vgl. auch BAIT) und diskutieren Lösungsansätze. Das Seminar gibt einen fachlichen Überblick über den aktuellen Stand der MaRisk (bzw. BAIT) zu dieser Thematik, denn analog zu BCBS 239 sind hier erstmals Anforderungen an die IT-Bebauung von Banken konkret verankert. Diese Anforderungen werden erläutert und anhand von Referenzarchitekturen und Lösungsansätzen diskutiert. Referenten Alexander Nölle ist Diplom-Wirtschaftsjurist und leitet bei msgGillardon das Center of Competence für Regulatory Reporting & Compliance. Er berät und prüft Finanzunternehmen rund um die Anforderungen zu Eigenmitteln, MaRisk, SREP, Offenlegung sowie Meldewesen, ist Referent bei Verbänden und Lehrbeauftragter an Hochschulen und Herausgeber des Newsletters Aufsichtsrecht. Christoph Prellwitz ist Diplom-Informatiker und bei msgGillardon Executive Partner für Business IT-Alignment. Sein Fokus liegt auf der Konzeption und Umsetzung von Fach- & IT-Architekturen/-Lösungen im Bankenumfeld. Als Projektleiter hat er große Erfahrung in der Schaffung von integrierten IT-Lösungen im Risiko-, Meldewesen- und Accounting-Umfeld. Er ist Autor von Fachartikeln und erfahrener Referent. 07.03.2018 Würzburg EUR 1.060,- zzgl. MwSt | Frühbucherpreis bis 07.12.2017 EUR 980,- zzgl. MwSt. 06.11.2018 Würzburg EUR 1.060,- zzgl. MwSt | Frühbucherpreis bis 06.08.2018 EUR 980,- zzgl. MwSt. 12 I Finanzseminare 2018

Kostenmanagement Maßnahmen in der Niedrigzinsphase Zielgruppe Seminarinhalt Mitarbeiter/-innen aus den Bereichen Controlling, Vertriebsmanagement, Back-Office-Management und Revision mit Bezug zu Ertrags- und Kostenmanagement. Ihr Nutzen Die Teilnehmer/-innen lernen, Instrumente des strategischen und operativen Kostenmanagements zielgerichtet einzusetzen, und ihnen werden die Einsatzmöglichkeiten und Grenzen der Prozesskostenrechnung veranschaulicht. Strategisches Kostenmanagement > (Des-)Investitionsentscheidungen, z. B. Beurteilung von Standorten/Filialen; Fallstudie und Berechnungsbeispiele > Target Costing > Benchmark-orientiertes Kostenmanagement Operatives Kostenmanagement > Prozesskostenrechnung: Funktionsweise, Einsatzgrenzen > Kostenplanung > Effizienzsteigerung durch Kapazitätsabgleich Vertrieb und Backoffice > Kostenrechnung und RTF sowie verlustfreie Bewertung des Zinsbuchs Referenten Steven Kiefer ist Bankbetriebswirt sowie Bachelor of Science und berät bei msgGillardon als Business Consultant Finanzinstitute zu den Themen Gesamtbankplanung, Reporting und Kalkulation. Zu seinen Schwerpunktthemen zählen Fragestellungen des Kostenmanagements, der Kapital- und GuV-Planung und des variablen Zinsgeschäfts. Prof. Dr. Konrad Wimmer ist promovierter Diplom-Kaufmann und bei msgGillardon für strategische Themenentwicklung verantwortlich. Sein Fokus liegt auf den Themen Bankcontrolling, Finanzmathematik, wertorientierter Vertriebssteuerung und Risikomanagement. Er berät Banken in diesen Themen und ist erfahrener Referent sowie Autor von Fachpublikationen. 04.–05.04.2018 Würzburg EUR 1.380,- zzgl. MwSt. | Frühbucherpreis bis 04.01.2018 EUR 1.280,- zzgl. MwSt. Finanzseminare 2018 I 13

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum