Aufrufe
vor 2 Jahren

2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Seit mehr als 30 Jahren verbinden wir Theorie und Praxis für Ihren Erfolg

Adressrisikoparameter

Adressrisikoparameter PD, LGD und CCF: Wir vermitteln zentrale Aspekte für die Modellierung, Schätzung der Adressrisikoparameter PD, LGD und CCF. Darüber hinaus wird auch das immer bedeutendere Thema Validierung von Parametern ausführlich vorgestellt. Steuerung von Liquiditätsrisiken mit dem Fokus auf das kurzfristige Zahlungsfähigkeitsrisiko und das längerfristige Liquiditätskostenrisiko. Wir diskutieren mit Ihnen die Festlegung der Ziel-Liquiditäts-Cashflows — eine hochbrisante Fragestellung. > Adress- und Spreadrisiken – die wesentlichen Ergebnistreiber für Banken: Ausgehend von den aktuellen aufsichtlichen Anforderungen werden die einzelnen Varianten für das Pricing sowie die Messung von Ausfall-, Migrations- und Spreadrisiken vorgestellt. Das Seminar ermöglicht es Ihnen, Pricing-Verfahren und Portfoliorisikomodelle hinsichtlich der aufsichtlichen und betriebswirtschaftlichen Eignung zu bewerten und die Ergebniskennzahlen zu interpretieren. > Liquiditätsrisikomanagement: Wir behandeln die beiden Themenfelder Liquiditätskostenmanagement und Liquiditätsrisikosteuerung. Das Liquiditätskostenmanagement umfasst neben Transferpreissystem und Ergebnisspaltung (Anforderungen der MaRisk und der entsprechenden CEBS-Guidelines; Ergebnisspaltung nach FinaV) Überlegungen zur Preispolitik, speziell für das Pricing der zinsvariablen Produkte. Unter dem Themenfeld Liquiditätsrisikosteuerung zeigen wir aktuelle und künftige aufsichtliche Anforderungen auf. Schwerpunkte sind die > Validierung von Risikomodellen und Umgang mit Modellrisiken: Die Risikomessung basiert immer auf Modellprämissen. Entfernen sich die Modellannahmen zur sehr von der Realität bzw. ist die Parametrisierung fehlerhaft oder wurde gar ein falsches Messmodell ausgewählt, so können insgesamt unbrauchbare Ergebnisse resultieren. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Modellrisiken sowie die aufsichtsrechtlichen Anforderungen zum Umgang mit Modellrisiken. Die Validierung von Modellen demonstrieren wir anhand von praxisnahen Beispielen. 10 I Seminarbaukasten

Maßgeschneidertes Know-how für Ihr Institut Inhouse-Seminare Auf Wunsch führen wir alle Themen unseres Seminarprogramms auch als maßgeschneiderte Inhouse-Veranstaltungen durch. Wir stimmen darüber hinaus auch individuelle Seminarwünsche rund um unsere Kernthemen mit Ihnen ab. Die Teilnehmer Ihre Vorteile Wir konzipieren für Sie sowohl zielgruppenspezifische Seminare, zum Beispiel für Spezialisten aus einem Fachbereich, für die interne Revision, das Topmanagement oder für Mitglieder von Aufsichtsgremien, als auch Seminare zu abteilungsübergreifenden Themen, um zum Beispiel strategisches und operatives Denken zu verknüpfen. Die Themenpalette > Sie wählen ein Thema des aktuellen Seminarprogramms. > Wir stellen Ihnen institutsspezifisch ein Seminar nach Ihren Wünschen zusammen. > Unsere Referenten stimmen die Seminarinhalte mit Ihren Fachabteilungen ab. Dabei entwickeln wir auch spezielle Themen individuell für Sie. > Sie profitieren im besonderen Maß von der hohen Kompetenz unserer Referenten, die über langjährige Praxiserfahrung in Beratungsprojekten und Seminaren verfügen. > Sie entscheiden über den zeitlichen Ablauf und die Zusammensetzung des Teilnehmerkreises. Die Durchführung rechnet sich schon bei kleinen Teilnehmergruppen. > Sie verfügen über ein wirksames Instrument für Führungskräfteentwicklung und Personalentwicklung. Individuelle Beratung Profitieren Sie mit Ihrem Unternehmen von der hohen Qualität unseres Seminarangebots. Damit das von Ihnen gewählte Thema mit Ihren Zielsetzungen in Einklang steht, beraten wir Sie gerne und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Inhouse-Seminare I 11

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum