Aufrufe
vor 2 Jahren

03 | 2015 NEWS

  • Text
  • Marzipan
  • Sparkassen
  • Steuerung
  • Experten
  • Innovationen
  • Risiken
  • Analyse
  • Security
  • Managementbefragung
  • Daten
  • Erfolgreich
  • Internet
  • Banking
  • Technologie
Regulierung im Wettbewerb

u

u Informationstechnologie Technische Schulden auf den Kopf gestellt Von technischen Schulden zu Investitionen in Softwarequalität von Wolfgang Werner Am 8. Juli 2015 musste der Handel an der New Yorker Börse für einen halben Tag aufgrund technischer Probleme eingestellt werden 1 – die längste ungeplante Unterbrechung in der Geschichte der NYSE. Am gleichen Tag war die Website des Wall Street Journals zeitweise nicht erreichbar. 2 Und ebenfalls am 8. Juli musste United Airlines wegen Problemen in der Netzwerkkommunikation 3500 Flüge streichen. 3 Diese Vorfälle wurden nicht durch Angriffe von außen ausgelöst. In allen drei Fällen waren die Ursache Fehler in Softwaresystemen oder deren Konfiguration. Die NYSE wurde durch ein Konfigurationsproblem nach einem Update lahmgelegt, 4 bei United Airlines löste ein defekter Router eine Kettenreaktion aus, die mehrere Systeme (darunter das Reservierungssystem) ausfallen ließ, 5 und die Server des Wall Street Journals waren schlicht und einfach überlastet – die Probleme der New Yorker Börse haben wohl zu einer deutlich höheren Anzahl von Anfragen geführt. Bemerkenswert ist vor allem das zeitliche Zusammenfallen der Ausfälle – dabei sind Störungen von etwas kleinerem Ausmaß längst keine Seltenheit mehr. Ein Grund für die Häufung solcher und ähnlicher Probleme ist, dass große Systeme, die den Betriebsablauf von Konzernen steuern, inzwischen ein relativ hohes Alter erreicht 1 http://www.zeit.de/wirtschaft/boerse/2015-07/nyse-handel-unterbrechungtechnische-probleme 2 http://www.ibtimes.com/wall-street-journal-homepage-wsjcom-down-nysestops-trading-computer-glitch-1999756 3 http://www.nbcnews.com/business/travel/united-airlines-passengers-sayflights-grounded-nationwide-n388536 4 http://www.theguardian.com/business/live/2015/jul/08/new-york-stockexchange-wall-street 5 http://money.cnn.com/2015/07/08/news/companies/united-flightsgrounded-computer/?iid=EL 40 I NEWS 03/2015

Informationstechnologie t haben. Diese Systeme werden nur selten in Gänze ausgetauscht oder rundum erneuert. Neue Funktionalität wird in zusätzlichen Schichten über bestehenden Systemen abgebildet, Fehler werden oft umgangen statt behoben, und geänderte Anforderungen werden unter hohem Zeitdruck umgesetzt. Dies sind nur einige der Gründe, die zur Erosion von Softwaresystemen führen. Höchste Zeit also, sich strukturiert mit Softwarequalität auseinanderzusetzen. Der vorliegende Artikel vermittelt einige Grundgedanken zur Qualität von Software und bietet einige Metaphern, die Überlegungen zu diesem und die Kommunikation über dieses Thema vereinfachen. Interne und externe Qualität In diesem Zusammenhang ist es wichtig, zwischen interner und externer Qualität von Software zu unterscheiden. Die externe Qualität ist für den Nutzer der Software sichtbar, die interne Qualität nur für Entwickler und – wenn auch in etwas geringerem Maße – für Betreiber des Systems. Externe Qualität beschreibt das Maß, in dem Software in der Lage ist, die ihr zugedachten Aufgaben effizient und fehlerfrei auszuführen. Folgende Eigenschaften sind externen Qualitätsanforderungen zugeordnet. 6, 7 Das System … tige System implementiert wurde. Investitionen in externe Qualität zahlen sich unmittelbar aus, da der unterstützte Geschäftsprozess direkt optimiert wird. Interne Qualität ist für einen Nutzer oder externen Beobachter des Systems nicht wahrnehmbar; sie ist ausschließlich für Entwickler und Architekten sichtbar, die an dem System arbeiten. Hier bietet sich der bekannte Vergleich mit einem Eisberg an: er liegt größtenteils unter Wasser (interne Qualität), während seine sichtbare Spitze nur ein Achtel der Gesamtmasse ausmacht (externe Qualität). Interne Qualität umfasst alle wünschenswerten Eigenschaften, die die effiziente Implementierung, Wartung und Weiterentwicklung eines Systems unterstützen. Externe Qualität > Zuverlässigkeit > Fehlerfreiheit > User Experience > Wartungskosten > > erfüllt die Erwartungen des Nutzers. > > arbeitet zuverlässig und genau. > > ist komfortabel zu bedienen. > > arbeitet robust und ohne Ausfälle. > > ist einfach an geänderte Anforderungen anpassbar. Externe Qualität kann durch Integrations-, User-Acceptance-, Regressions- und Performance-Tests, im Idealfall automatisiert, überwacht werden. Ein hoher Grad externer Qualität zeigt, dass das rich- Interne Qualität > Programmstruktur > Code-Komplexität > Kopplung und Kohäsion > Lesbarkeit > Verständlichkeit > Testbarkeit > Programmierrichtlinien 6 http://c2.com/cgi/wiki?InternalAndExternalQuality 7 McConnell, Steve (1993), Code Complete (First ed.), Microsoft Press. Abbildung 1: Interne Softwarequalität – für Nutzer nicht wahrnehmbar NEWS 03/2015 I 41

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum