Aufrufe
vor 1 Jahr

02 | 2017 NEWS

  • Text
  • Continuous
  • Thinc
  • Msggillardon
  • Unternehmenssteuerung
  • Anforderungen
  • Integration
  • Sowohl
  • Meldewesen
  • Fachlichen
  • Deployment
Insight

u Unternehmenssteuerung

u Unternehmenssteuerung DevOps – organisatorische Prinzipien und Praktiken Team verantwortlich für fachlichen Service Team verantwortlich für fachlichen Service Team verantwortlich für fachlichen Service Team verantwortlich für fachlichen Service Team verantwortlich für fachlichen Service BIZ DEV OPS BIZ DEV OPS BIZ DEV OPS BIZ DEV OPS BIZ DEV OPS DEV BIZ OPS DEV BIZ OPS DEV BIZ OPS DEV BIZ OPS DEV BIZ OPS Betrieb der Basisinfrastruktur Plan Design Code and develop Build and integrate Release Deploy Test Operate Monitor (PROD) Report and improve Code and develop Build and integrate Deploy ENTW Deploy TEST Deploy INT Integrationstest Schnittstellentest Systemtest E2E Deploy PRE-PROD Akzeptanztest Release (PROD) Continuous Integration Continuous Delivery Continuous Deployment Abbildung 3: Continuous Delivery Pipeline Bausteine einer Continuous Delivery Pipeline Ausblick Der Aufbau einer Continuous Delivery Pipeline hat viele Aspekte, die es zu beachten gibt. Letztendlich lassen sich die Aktivitäten in drei Bereiche unterteilen: > > Organisation/Personen: Definition und Implementierung eines Organisationsmodells, welches kurze Entscheidungswege, uneingeschränkte Kollaboration und Eigenverantwortung in Entwicklung, Betrieb und Wartung fordert und fördert sowie Betriebs- und Anwendungswissen in integrierten Teams für einen fachlichen Service bündelt. > > Prozesse: Automatisierung von Tests, Deployments, Umgebungsbereitstellung, Prozessen und Schnittstellen über die gesamte Delivery Pipeline. > > Technologie: Auswahl und Konfiguration von Tools und einer Architektur, die die Prozesse und die Organisationsstruktur optimal unterstützen. Im nächsten Teil der Artikelreihe lesen Sie, wie man den Continuous-Delivery-Reifegrad ermitteln kann, welche KPI genutzt werden können, um Erfolge messbar zu machen, und wie sich der Return on Investment eines DevOps-/Continuous-Delivery- Projektes ermitteln lässt. Ansprechpartner Erik Benedetto Senior IT Consultant, Center of Competence Application Management > erik.benedetto@msg-gillardon.de Abbildung 3 gibt einen zusammenfassenden Überblick über alle Bausteine einer Continuous Delivery Pipeline inklusive einer zeitlichen Einordnung. 42 I NEWS 02/2017

Themen und Termine t Termine Konferenzen 21.–22.11.2017 Berlin Sparkassenkonferenz 09.11.2017 Frankfurt a. M. Sparda-Anwendertreffen Finanzseminare 2017 19.–20.06.2017 Gesamtbanksteuerung 2020: Kalkulation/Risikomanagement, Accounting und Meldewesen aus einem Guss 22.06.2017 Implizite Optionen – Modellierung und aktuelle Herausforderungen 27.–29.06.2017 Adressrisikoparameter PD, LGD und CCF 11.–12.07.2017 Zinsänderungsrisiken, Basisseminar 13.07.2017 Marktpreisrisiken (mit Vertiefung Zinsänderungsrisiken), Kompaktseminar – Zusatztermin 17.–18.07.2017 Effizient und vernetzt planen, aufsichtsrechtliche Anforderungen (SREP) abdecken 12.–13.09.2017 Identifizierung von und Umgang mit Modellrisiken 14.09.2017 Implizite Optionen – Modellierung und aktuelle Herausforderungen 21.09.2017 Grundlagen der Finanzmathematik und Statistik 10.–11.10.2017 Adress- und Spreadrisiken – die wesentlichen Ergebnistreiber für Banken 07.–08.11.2017 Liquiditätsrisikomanagement – Zusatztermin 14.–16.11.2017 Risikomanagement für Ein- und Umsteiger, Kompaktseminar 23.–24.11.2017 Zinsänderungsrisiken, Basisseminar – Zusatztermin 05.12.2017 Marktpreisrisiken (mit Vertiefung Zinsänderungsrisiken), Kompaktseminar > Infos und Anmeldung unter: www.msg-gillardon.de/veranstaltungen

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum