Aufrufe
vor 3 Jahren

02 | 2013 NEWS

  • Text
  • Technologie
  • Banking
  • Bank
  • Security
  • Vertrieb
  • Internet
  • Msggillardon
  • Marzipan
  • Banken
  • Anforderungen
  • Planung
  • Produkte
  • Basel
  • Unternehmenssteuerung
  • Sparkassen
  • Institute
Der Countdown läuft

u Business u

u Business u Informationstechnologie Unternehmensarchitektur EAM-Repository Geschäftsarchitektur zyklisch zyklisch EAM-Daten EAM-Daten EAM-Daten IT-Architektur Stakeholder und Projekte Abbildung 1: EAM – zyklische Datenerhebung und Informationsbereitstellung Wenn beim Projektauftraggeber ein ausgewachsenes und funktionierendes EAM etabliert ist, lassen sich obige „EA-Fragen“ per Knopfdruck beantworten. EAM sammelt in regelmäßigen Abständen die für seine Nutzer relevanten Informationen über die Unternehmensarchitektur und legt sie in dem unternehmensweiten EAM-Repository ab (vgl. Abb. 1). Dem Repository liegt ein maßgeschneidertes Modell der Unternehmensarchitektur zugrunde. Die Nutzer des EAM, Stakeholder und Projekte, bekommen Ad-hoc-Auswertungen aus dem Repository und damit Antworten auf ihre Enterprise-Architektur-Fragen. Hauptknackpunkt im EAM sind die Datenerhebungsprozesse. Deren Verzahnung mit den Unternehmensprozessen in Business und IT gewährleistet, dass Strukturänderungen zeitnah und korrekt in das EAM-Repository überführt werden. Ein Bespiel ist der Softwareentwicklungsprozess: Jede Produktionsfreigabe löst idealerweise automatisch das Nachführen aller relevanten Änderungen an den IT-Strukturen im Repository aus. dass der Wert von EAM für das Unternehmen nicht immer leicht darzustellen ist, insbesondere wenn bei Investitionen ein kurzfristiger Return of Invest gefordert wird. Die breitflächige Verfügbarkeit eines etablierten EAM ist daher noch Vision. Ein pragmatischer Ansatz muss also her, wie Projekte dennoch mit den nötigen Enterprise-Architektur-Informationen versorgt werden können. Im zweiten Teil unseres Artikels „Auf den Punkt gebracht – schneller und fokussierter Projektarchitekturüberblick durch Enterprise Architecture Analysis“, der in der nächsten Ausgabe unseres Kundenmagazins NEWS erscheinen wird, werden wir Ihnen einen solchen Ansatz vorstellen. Autor Martin Mertens Lead IT Consultant, msgGillardon AG Die Erfahrung zeigt, dass die Aufgabe, ein EAM-Repository aktuell zu halten, nicht leicht zu lösen ist und auch nur dann gelingt, wenn man das Elementgeflecht möglichst einfach hält. Hinzu kommt, > +49 (0) 89 / 943011 - 1856 > martin.mertens@msg-gillardon.de 46 I NEWS 02/2013

FAN werden! Der schnellste Weg: Klick auf die Icons unter www.msg-gillardon.de NEWS 02/2013 I 47

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum