Aufrufe
vor 3 Jahren

02 | 2013 NEWS

  • Text
  • Technologie
  • Banking
  • Bank
  • Security
  • Vertrieb
  • Internet
  • Msggillardon
  • Marzipan
  • Banken
  • Anforderungen
  • Planung
  • Produkte
  • Basel
  • Unternehmenssteuerung
  • Sparkassen
  • Institute
Der Countdown läuft

Im Gespräch 10 Jahre

Im Gespräch 10 Jahre MARZIPAN Web – Mirco Otte, Team Finanzierungen bei der Hamburger Sparkasse, über die Erfahrungen mit der Softwarelösung von msgGillardon Interview: Regina Galm Vor zehn Jahren war die Hamburger Sparkasse (Haspa) unser Pilotkunde für MARZIPAN Web. Zum zehnjährigen Jubiläum sprach Regina Galm, Produktmanagerin MARZIPAN bei msgGillardon, mit Mirco Otte vom Team Finanzierungen im Vertriebsmanagement Firmenkunden der Haspa über die Erfahrungen mit MARZIPAN Web. Herr Otte, vor zehn Jahren sind wir gemeinsam mit MAR- ZIPAN Web gestartet. Wir können in diesem Jahr also das zehnjährige Jubiläum der browserbasierten Variante von MARZIPAN feiern, die heute den technischen Standard bei den Instituten darstellt. Die Haspa war der Pilotanwender von MARZIPAN Web. Können Sie sich noch an die Anfänge der Lösung erinnern? Welche Motivation gab es in Ihrem Hause, bereits 2003 eine browserbasierte Anwendung zur Kalkulation einzusetzen? Ich selbst habe die Einführung von MARZIPAN Web nicht begleitet und kann daher leider nicht auf persönliche Erinnerungen zurückgreifen. Über die Hintergründe und Erfahrungen in unserem Haus kann ich aber dennoch berichten: Auslöser war die Einführung der risikoorientierten Bepreisung vor etwas mehr als zehn Jahren. Darauf hat unser Haus – übergangsweise – mit Margentableaus beziehungsweise Preistableaus 40 I NEWS 02/2013

Business t Produktmanagement und -kalkulation t reagiert. Dies war allerdings nur der erste Schritt in Richtung einer detailgetreuen Kalkulation von Krediten. Schnell war klar, dass für eine risikoadjustierte Bepreisung eine technische Lösung notwendig ist. Als größte deutsche Sparkasse bedient die Haspa sehr viele Geschäftsfelder. Wo kommt MARZIPAN Web in Ihrem Haus zum Einsatz und welche Entscheidungen werden auf Basis der Ergebnisse aus MARZIPAN getroffen? Den Ausschlag für die webbasierte Version von MARZIPAN hat die gute Bedienbarkeit gegeben. Die Haspa wollte ihren Firmenkundenbetreuern eine benutzerfreundliche, intuitive Lösung an die Hand geben, mit der sie ihre Kalkulationen einfach selbst durchführen können. Und diese Lösung war MARZIPAN Web. Hat sich der Einsatz von MARZIPAN Web bewährt? Ja, auf jeden Fall. Im Kern bietet uns der Einsatz von MARZIPAN drei Vorteile. Zum einen ermöglicht es durch das Aufschlüsseln der Finanzierung auf ihre jeweiligen Parameter eine sehr detaillierte Kalkulation. Dann, wie schon erwähnt, die benutzerorientierte oder intuitive Nutzung des Tools. Ich selbst erinnere mich noch an meine ersten Berührungspunkte mit MARZIPAN und meine Begeisterung für die selbst erklärende Benutzerführung. Im nächsten Schritt ermöglicht MARZIPAN Web ja auch die Dokumentation der Konditionsfindung. Im Berechnungsprotokoll sind die Eingaben und Ergebnisse gut ersichtlich. Ein dritter Vorteil ist die Refinanzierungsmeldung der abgeschlossenen Geschäfte. Über eine technische Schnittstelle zu den Kollegen aus der Treasury können diese anhand der Meldungen gleich die Refinanzierung der Geschäfte vornehmen. Stichwort „intuitive Benutzerführung“. Hier hat die Haspa als Pilotkunde aktiv mitgewirkt, zum Beispiel bei der Gestaltung der Dialoge oder bei der Produktkonfiguration, mit der man die Eingabemasken sehr individuell und auf den Benutzer zugeschnitten gestalten kann. Ja, das ist richtig. Das macht das Arbeiten sehr komfortabel. MARZIPAN Web kommt überwiegend im Firmenkundengeschäft zum Einsatz. Hier wird es insbesondere zur Vorkalkulation von Festzinskrediten genutzt. Daneben gibt es noch einen weiteren Einsatzbereich für MARZIPAN: Unsere Kollegen aus der Treasury nutzen MARZIPAN zur Darstellung von Cashflows für Zins-Swaps und Kuponanleihen. Hierbei handelt es sich allerdings um eine rein technische Nutzung, eine Entscheidungsfindung erfolgt auf dieser Basis nicht. Der Schwerpunkt liegt somit ganz klar auf der Kalkulation von Festzinskrediten. Jeder Kredit im Firmenkundenbereich wird risikoadjustiert bepreist. Die Ergebnisse dieser Kalkulationen sind die Basis, auf der unsere Firmenkundenbetreuer vor Ort ihre Preisentscheidungen für ein Firmenkundenkreditgeschäft treffen. Wie viele Berater arbeiten in Ihrem Haus mit MARZIPAN Web? Aktuell haben ca. 180 Firmenkundenbetreuer MARZIPAN Web im Einsatz. Hinzu kommen rund 100 Referenten, die mit den Betreuern zusammenarbeiten und ebenfalls Kalkulationen in MARZI- PAN vornehmen. Gerade bei diesem Zusammenspiel von Firmenkundenbetreuer und Referent ist uns die einfache und intuitive Bedienbarkeit wichtig. Sind Ihre Berater und Referenten mit der Bedienung von MARZIPAN zufrieden? Ja, sehr zufrieden. Bei Einführung des Tools gab es täglich mehrfache Rückfragen zur Kalkulation. Dies lag aber eher an der damals neuen risikoorientierten Kalkulation und weniger an MARZIPAN. Dass wir heute eher selten MARZIPAN-bedingte Rückfragen gestellt bekommen, suggeriert ja bereits eine gewisse Zufriedenheit. NEWS 02/2013 I 41

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum