Aufrufe
vor 3 Jahren

02 | 2011 NEWS

  • Text
  • Daten
  • Experten
  • Innovationen
  • Analyse
  • Security
  • Management
  • Erfolgreich
  • Internet
  • Banking
  • Technologie
  • Msggillardon
  • Anforderungen
  • Steuerung
  • Banken
  • Kreissparkasse
  • Sculptor
  • Stresstests
  • Basel
  • Marzipan
  • Risiken
Druck von allen Seiten

u Top Story u

u Top Story u Marktanforderungen an Kreditinstitute t Frage: Bitte geben Sie an, welchen Handlungsbedarf die folgenden Marktanforderungen derzeit für Ihr Haus haben. „Sehr hoher“ und „hoher“ Handlungsbedarf kumuliert (in %) Rangreihe Gesamtbetrachtung Marktanforderungen Anlegerschutz 64 1 Regulierung Geschäftspolitik Wettbewerbsdruck Technologie Vorbereitung auf Basel III 64 2 Aufbau/Weiterentwicklung Ratingverfahren 57 7 Aktuelle Änderungen in der Rechnungslegung (HGB, IFRS) 49 11 Effizienz in der Prozessabwicklung 61 3 Kostensenkung 58 4 Wachstumsvorgaben 53 10 Neue Vergütungssysteme 47 13 Entwicklung/Einführung neuer Produkte 58 5 Wettbewerb durch neue Wettbewerber, z. B. Internetanbieter 55 8 Wettbewerb durch bestehende Wettbewerber 54 9 Technologische Veränderungen 58 6 Aufbau weiterer Vertriebskanäle (z. B. Web 2.0, Social Media etc.) 48 12 Abbildung 2: Handlungsbedarf für Kreditinstitute – Priorisierung der Themen Primat der Informationstechnologie Der IT kommt innerhalb dieses Prozesses eine hervorgehobene Rolle zu. Diese wird von den Befragten jedoch nicht primär in der Pflicht gesehen, obwohl an dieser Stelle großes Verbesserungspotenzial besteht. Das Gros der Teilnehmer fordert lediglich eine bessere IT-Unterstützung und effizientere Arbeitsprozesse. Dies betrifft vorrangig das Firmenkundengeschäft (vgl. Abbildung 3). Doch schon die Umsetzung der aktuell geforderten Regularien macht den Einsatz der IT in Form von veränderten Steuerungsimpulsen sowie technologischen Innovationen innerhalb der Gesamtbanksteuerung notwendig. Hier bedarf es zum Beispiel eines effektiven Kennzahlencontrollings durch Key Performance Indicators (KPIs) sowie der Miteinbindung der notwendigen marktseitigen Restriktionen („Constraints“), die auf Prozessebene in das Risiko- und Liquiditätsmanagement überführt werden. Auch Geschäftsmodelle könnten aufgrund der Marktanforderungen sowie der Wettbewerbssituation hinterfragt werden. Die hierfür notwendige IT-Unterstützung macht zunächst ein effektives Business- / IT Alignment auf strategischer Ebene notwendig – sprich die Abbildung und Umsetzung der Geschäftsstrategie und Erfordernisse der Fachabteilungen in IT-Architektur und Prozesse. Um weiterhin die Beratung und den Vertrieb entsprechend neu auszurichten, kann die IT als maßgeblicher Impulsgeber auftreten, um kundennähere Prozesse zu entwickeln und umzusetzen. 8 I NEWS 02/2011

Top Story t Marktanforderungen an Kreditinstitute t Frage: Welche Mittel aus dem Bereich Technologie würden in Ihrem Haus in dem Geschäftsbereich [...] helfen, besser auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren? (Nennungen „sehr gut“ und „gut“ kummuliert) Investment banking Geschäftsbereich Gesamt Firmenkundengeschäft Privatkundengeschäft Einlagengeschäft Wertpapierhandel Risikomanagement & Controlling Informationstechnologie Bessere IT-Unterstützung 27 % 37 % 29 % 23 % 24 % 24 % 24 % 27 % Bessere Verfügbarkeit von Daten für das Kundenmanagement 17 % 19 % 25 % 14 % 19 % 16 % 16 % 11 % Weniger Medienbrüche 18 % 19 % 23 % 17 % 21 % 16 % 13 % 17 % Bessere Datenqualität 21 % 25 % 25 % 19 % 19 % 21 % 20 % 16 % Höhere Datensicherheit 21 % 22 % 27 % 19 % 19 % 22 % 20 % 19 % Effizientere Arbeitsprozesse 26 % 40 % 29 % 20 % 22 % 22 % 28 % 19 % Marktkonformes Geschäftsmodell 16 % 16 % 15 % 14 % 19 % 21 % 14 % 13 % Wettbewerbsfähigere Produkte 17 % 20 % 23 % 24 % 17 % 14 % 14 % 11 % Zuverlässige KPIs (Erfolgsziffern) 11 % 15 % 13 % 12 % 12 % 7 % 13 % 7 % Veränderte Steuerungsimpulse 11 % 13 % 10 % 11 % 10 % 10 % 11 % 11 % Einsatz von neuen Technologien 11 % 15 % 10 % 10 % 10 % 8 % 10 % 18 % Sonstiges 1 % 0 % 0 % 0 % 2 % 2 % 0 % 1 % Nichts davon 7 % 4 % 4 % 10 % 7 % 8 % 9 % 7 % Weiß nicht / keine Angabe 12 % 11 % 10 % 12 % 12 % 13 % 14 % 13 % Abbildung 3: Reaktion auf Marktanforderungen durch Technologie Hinzu kommen verschlankte Abläufe und vor allem auch die Gewährleistung von Datensicherheit und -qualität. Dies führt zur erforderlichen Flexibilität, um nachfolgend vertriebliche Impulse zu setzen und durch neue Geschäftsmodelle sowie Produkte auf sich stetig verändernde Marktsituationen reagieren zu können. Die obligatorische Umsetzung derzeitiger Regularien ist unbestritten notwendig. An der Umsetzung führt kein Weg vorbei. Trotz aller Widrigkeiten gilt es, den Kunden und dessen Bedürfnisse zu jedem Zeitpunkt in den Mittelpunkt sämtlicher Optimierungsmaßnahmen zu stellen. Technologie und insbesondere die IT kann an dieser Stelle einen wichtigen Beitrag leisten. Anstrengungen in diese Richtung müssen somit intensiviert und keinesfalls zurückgefahren werden, da technologische Innovationen Kunden begeistern und gleichzeitig helfen können, verlorenes Vertrauen wiederherzustellen. Autor Dennis Kapl Management Beratung, msgGillardon AG > +49 (0) 6196 / 7750 - 5469 > dennis.kapl@msg-gillardon.de NEWS 02/2011 I 9

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum