Aufrufe
vor 3 Monaten

01 | 2018 public

  • Text
  • Verwaltung
  • Microservices
  • Continuous
  • Digitale
  • Deutschland
  • Digitalisierung
  • Moderne
  • Betrieb
  • Integration
  • Deployment
IT-Megatrends in der öffentlichen Verwaltung

DEVOPS: GEMEINSAM

DEVOPS: GEMEINSAM SCHNELLER, BESSER, SICHERER! Teil II der DevOps-Serie: Die Kernbestandteile einer kontinuierlichen Delivery Pipeline | von ERIK BENEDETTO und DR. ANDREAS ZAMPERONI 1 Im ersten Teil unserer Artikelreihe wurde der zugrunde liegende Konflikt zwischen Softwareentwicklung und Betrieb untersucht. 2 Wir zeigten auf, warum gerade in der öffentlichen Verwaltung durch die digitale Transformation der Handlungsdruck, schneller und flexibler zu werden, groß ist und warum es deshalb umso wichtiger ist, im Zusammenspiel zwischen Entwicklung und Betrieb eine schnelle Time-to-Market zu realisieren. Hierfür wurde DevOps als Mechanismus, der den zugrunde liegenden Konflikt auflösen kann, skizziert und als ein mögliches Lösungsmodell vorgestellt. In diesem Teil werden wir zuerst die Begriffe DevOps, Continuous Integration, Continuous Delivery und Continuous Deployment schärfer abgrenzen, um dann im Verlauf die Bausteine einer kontinuierlichen Delivery Pipeline näher zu betrachten. Eine schnellere Auslieferung wiederum führt zu glücklichen Kunden. Um die Softwareauslieferung auf die gewünschte Geschwindigkeit des Business zu beschleunigen, müssen sich also die Ziele und Wege von Entwicklung und Betrieb annähern. DevOps stellt die Kollaboration von Entwicklung (Dev) und Betrieb (Ops) in den Mittelpunkt. Diese werden in der Regel getrennt in Silos betrachtet und sind aus Gründen der Arbeitsteilung, Spezialisierung und höheren Effizienz durch Standardisierung und Industrialisierung eigenständig. Das gemeinsame Ziel, einen möglichst guten Service für interne oder auch externe Kunden anzubieten, gerät dabei leicht in Vergessenheit. Eine Trennung der Organisationseinheiten ist in einer unterschiedlichen Perspektive auf die Anwendungen begründet. ZUSAMMENFASSUNG TEIL I Entgegengesetzte Ziele und Wege der Entwicklung und des Betriebs verlangsamen die Auslieferung von neuen Verfahren und Funktionalitäten an die Kunden. DevOps bedeutet den Schulterschluss zwischen Softwareentwicklung und IT-Betrieb. Durch die Auflösung des grundlegenden Konflikts der beiden Einheiten sollen kürzere Releasezyklen realisiert werden. GEMEINSAM: CONTINUOUS INTEGRATION, CONTINUOUS DELIVERY UND CONTINUOUS DEPLOYMENT Der Betrieb schaut auf Anwendungen als Betriebssystemprozesse und überwacht diese mittels entsprechender Tools (CPU- oder I/O-Last), um so das Verhalten der Anwendung und auch Incidents zu analysieren. Was tatsächlich im Betrieb innerhalb einer Anwendung abläuft, ist für die Mitarbeiter im Betrieb eine Black Box, da 1 Dieser Artikel erschien ursprünglich in der msgGillardon NEWS und wurde für die .public von Dr. Andreas Zamperoni angepasst. 2 Siehe .public 02-2017 32 | .public 01-18 | Informationstechnologie

Softwareentwicklung und IT-Betrieb befahren unterschiedliche Straßen mit verschiedenen Sichtweisen DEVELOPMENT • schneller liefern • neue Funktionalitäten entwickeln OPERATIONS • Ausfälle vermeiden • Sicherheit und Stabilität garantieren Vorsicht! 100 km/h Anforderungen Abbildung 1: Der Interessenkonflikt zwischen Dev und Ops ihnen die internen fachlichen Abläufe und Prozesse unbekannt sind. Gerade dieses Wissen ist aber ein Kernbestandteil in der Entwicklung, die mittels Exception und Log-Dateien arbeitet. Entwickler die Werkzeuge des Betriebs nicht, da sie meist ihre eigenen Rechner/Server für die Entwicklung und den Testbetrieb verwalten und ihnen diese nicht zur Verfügung stehen. Der Betrieb muss demnach auch dieses Wissen erwerben, kennt aber zumeist nicht einmal die zugrunde liegenden Infrastrukturen (zum Beispiel die Java Virtual Machine), obwohl diese für die Analyse von Problemen sehr relevant sind. Im Gegenzug kennen Die Kombination von Wissen aus beiden Bereichen ist demnach für einen sinnvollen Betrieb von Anwendungen eigentlich notwendig. Aus Kundensicht ist dies sogar unerlässlich, denn für die Lösung eines Problems kann je nach Ursache das Wissen der einen oder der anderen Einheit beitragen. Wie dies geht, zeigt der DevOps-Ansatz. Hier arbeiten Entwicklung und Betrieb in einem Team zusammen und sind jeweils für einen bestimmten fachlichen Service zuständig. DEV OPS Abbildung 2: Um die Softwareauslieferung auf die Geschwindigkeit des Business zu beschleunigen, müssen die Ziele & Wege sich annähern Der für Entwicklung und Betrieb benötigte Technologie-Stack wird eigenverantwortlich durch das Team gemeinsam betrieben und gewartet. Jedes Team kann somit diese Infrastruktur so weiterentwickeln, optimieren und betreiben, wie es sie benötigt. Abstimmungen bezüglich Erweiterungen des Technologie- Stacks, zum Beispiel im Monitoring, sind schnell realisierbar. Die Entscheidungen können eigenverantwortlich getroffen werden, denn sowohl der Betrieb als auch die Lösung von Problemen liegen in der Verantwortung desselben Teams. Informationstechnologie | .public 01-18 | 33

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum