Aufrufe
vor 1 Jahr

01 | 2017 public

  • Text
  • Digitale
  • Microservices
  • Verwaltung
  • Hypervisor
  • Umgebungen
  • Informationstechnologie
  • Digitalen
  • Nutzung
  • Projekt
  • Zeit
Gesellschaft und digitale Transformation

Inhalt 6 24 34 „Die

Inhalt 6 24 34 „Die analoge Eisscholle wird immer kleiner.“ Interview mit Lena Müller, Initiative D21 4 Zwischenruf Haben wir noch die richtigen Vorbilder? 6 Interview mit Lena-Sophie Müller „Die analoge Eisscholle wird immer kleiner.“ 15 Veranstaltungshinweis Fachkongress Digitaler Staat 16 Design Thinking – Probleme kreativ lösen Wir zeigen, was Design Thinking ausmacht und wie es angewendet werden kann. 19 Cockpit für agile Projekte Wie man ein agiles Projekt mit den richtigen Messwerkzeugen auf Kurs hält. 24 Virtualisierte Umgebungen mit realen Risiken Über die Vorteile und Risiken der Nutzung virtualisierter Umgebungen 30 XML-basierter Datenaustausch zwischen den Bundesbehörden Mit einer ressortübergreifenden It-Lösung für die Integrationsverpflichtung von Ausländern können Arbeitsprozesse erheblich vereinfacht und beschleunigt werden. 34 Sind Microservices die bessere SOA? Das Thema gilt mittlerweile als einer der wichtigsten aktuellen Architekturtrends. 40 800 km Stau zwischen Emmerich und Passau! Erfahrungsbericht und Rückblick auf den 2nd BMVI Data-Run Herausgeber msg systems ag Robert-Bürkle-Str. 1 85737 Ismaning Tel.: +49 89 96101-0, Fax: -1113 E-Mail: info@msg.group www.msg.group Verantwortlich Hans Zehetmaier, Dr. Stephan Frohnhoff, Bernhard Lang, Jens Stäcker, Dr. Dirk Taubner Redaktion Dr. Andreas Zamperoni (Chefredakteur), Geschäftsbereich Public Sector; Karin Dohmann, Marketing Konzept und Layout Eva Zimmermann, Maik Johnke, CMC Produktion Onlineprinters GmbH, Neustadt a. d. Aisch Der Inhalt gibt nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Nachdrucke nur mit Quellenangabe und Belegexemplar. Bildnachweis Fotolia, Shutterstock, msg systems ag 2 | .public 01-17 | Inhaltsverzeichnis

Editorial Was ist Erfolg – und was nicht? „Egal, wie gut oder schlecht ein Projekt in der öffentlichen Verwaltung läuft, wie viel es zu spät und zu teuer ins Ziel kommt, solange es am Ende die fachlichen Ziele erreicht, ist es ein Erfolg.“ Diese Einschätzung äußerte ein behördlicher Vertreter während des Kongresses mit dem programmatischen Titel „Mit Projekten Deutschlands Zukunft gestalten – Governance von Projekten als Erfolgsfaktor in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft“ Anfang des Jahres in Berlin. Wir bei msg teilen diese Sicht nicht – uns ist das nicht gut genug! Was wir für gut – und weniger gut – halten, das möchten wir Ihnen mit unserer .public immer wieder vermitteln! Dabei hinterfragen wir durchaus kritisch, was Erfolg ist und was nicht. Eine Terminverschiebung um sieben Jahre bei der Elbphilharmonie bewerten wir nicht als Erfolg – ein letztendlicher Erstellungspreis von 6.700 Euro pro Quadratmeter Nutzfläche für ein solch einzigartiges Gebäude in dieser Premium-Lage hingegen unbedingt! Dem kritischen, konstruktiven Hinterfragen von digitalem Staat, Wirtschaft und Gesellschaft haben wir in dieser Ausgabe viel Raum eingeräumt und uns daher dazu entschlossen, das sehr interessante und informative Interview („Die analoge Eisscholle wird immer kleiner“) mit Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21, in seiner gesamten Länge abzudrucken. Und unser Zwischenruf hinterfragt kritisch, ob wir in der öffentlichen Verwaltung mit „Internetstars“ wie Amazon oder Google die richtigen Vorbilder haben. Auch die weiteren Artikel, wie zum Beispiel „Cockpit für agile Projekte“, „Sind Microservices die bessere SOA?“ oder „800 km Stau zwischen Emmerich und Passau!“ (unserem Bericht vom letzten BMWi-Hackathon), haben moderne, zukunftsorientierte Technologien und Methoden und deren Beitrag für den Erfolg unserer Kunden im Fokus. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen. Dr. Andreas Zamperoni Leiter Competence Center Projektmanagement Public Sector Bitte nutzen Sie für Ihre Fragen, Anregungen oder Wünsche den direkten Draht zur Redaktion: public@msg.group Editorial | .public 01-17 | 3

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum