Aufrufe
vor 1 Jahr

01 | 2017 banking insight

  • Text
  • Banken
  • Fintechs
  • Digitalisierung
  • Befragten
  • Institute
  • Digitale
  • Sparkassen
  • Banking
  • Digitalen
  • Mitarbeiter
  • Insight
  • Studie
Aufbruch in die Zukunft - Banken im Digital-Check >> Ausgabe für nur 59,99€ >> Gratis Vorschau

Inhalt Positionen 6 Ole

Inhalt Positionen 6 Ole Franke: „Aus Banken werden große Technologieunternehmen“ Ein Branchenneuling macht die Commerzbank fit für die neue digitale Welt. Ole Franke erklärt, warum Banken Quereinsteiger wie ihn brauchen und wie er die bestehende Belegschaft beim digitalen Wandel mitnimmt. 10 Peter Bosek: „Wir Banken haben einen Hang zum Autismus“ Die Erste Group aus Österreich gilt als eine der fortschrittlichsten Banken Europas. Privatkundenvorstand Peter Bosek hat einen maßgeblichen Beitrag dafür geleistet – und erklärt im Interview, warum er von einer reinen Online-Bank nichts hält. 8 Matthias Kröner: „Wir sind ein soziales Netzwerk mit Banklizenz“ Eine Bank als Mitmach-Unternehmen und Kunden als Co-Manager: Diese Vorstellung will Matthias Kröner mit der 2009 gegründeten Fidor Bank wahr werden lassen. Im Interview erklärt er, was hinter seinen Plänen steckt und wie er sie umsetzt. Für die vorliegende Studie hat das Marktforschungsinstitut Faktenkontor 246 Fach- und Führungskräfte aus deutschen Kreditinstituten im Auftrag von msgGillardon und dem Handelsblatt befragt. Die Online-Befragung fand von Juli bis August 2016 statt. Etwaige Abweichungen lassen sich dadurch erklären, dass die Ergebnisse auf ganze Zahlen gerundet sind.

Perspektiven Praxis Fotos: Henryk Sadura, Westend61, Stanislaw Pytel, deepblue4you/Getty Images 12 Die Studie in Kürze Die Mehrheit der Institute sucht noch nach ihrer digitalen Positionierung und dem richtigen Transformationsansatz. Ein Blick darauf, wo sie auf diesem Weg stehen und welche Barrieren hierbei vor ihnen liegen. 16 Ausgangssituation Banken haben die digitale Transformation als Chance erkannt, viele ihrer Herausforderungen zu lösen: von höherem Kostendruck über schärfere Regulierungsanforderungen bis hin zum intensiveren Wettbewerb. 18 Strategien Häufig steht die Belegschaft nicht hinter dem eingeschlagenen Digitalisierungsweg ihrer Institute. Das ist für die Erfolgsaussichten fatal. Besonders deutlich zeigen sich die Gräben zwischen Führungskräften und Mitarbeitern bei den Sparkassen. 20 Banksteuerung Das Geschäft wird für Banken und Sparkassen immer schwieriger; digitale Lösungen drehen derweil die Effizienz rauf und die Kosten runter. Hier sehen Bankmitarbeiter die größten Chancen – aber auch den größten Handlungsbedarf. 24 Hürden Banken fühlen sich fit für die digitale Transformation – zumindest einigermaßen. Der größte Haken: eine ordentliche IT-Infrastruktur. Doch es fehlt an Zeit, Geld und Personal, um diese für die digitale Zukunft aufzustellen. 30 Fintechs Keiner kann sich den neuen Akteuren der Finanzbranche entziehen: Finetchs wirken sich auf alle Bereiche der Steuerung der Banken aus. Die Reaktionen der Institute reichen von Zusammenarbeit bis hin zum Nichtstun. 32 Vier Fragen an drei Experten An der Digitalisierung scheiden sich die Geister – vor allem was Fintechs betrifft. Vier Fachleute aus der Praxis beziehen Stellung. Der Tenor: Die Startups sind eher eine Chance als eine Gefahr.

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum