Aufrufe
vor 2 Jahren

01 | 2015 banking insight

  • Text
  • Institute
  • Risikomanagement
  • Anforderungen
  • Study
  • Studie
  • Banking
  • Insight
  • Banken
  • Technologie
  • Internet
  • Erfolgreich
  • Daten
  • Managementbefragung
  • Security
  • Analyse
  • Risiken
  • Innovationen
  • Steuerung
  • Experten
Unter Kontrolle - Was der neue SREP für die Banken bedeutet >> Ausgabe für nur 59,99€ >> Gratis Vorschau

22

22 banking insight Governance Neue, alte Bekannte Auf Banken kommen noch mehr Governance-Bestimmungen zu. Diese sind konkreter als die Vorgaben aus BCBS 239. Obwohl das Thema bekannt ist, zeigen sich Institute eher schlecht vorbereitet. Foto: Hiroshi Watanabe/Getty Images

Perspektiven 23 Governance ist ein großer Begriff, der in jeden Bereich einer Bank hineinspielt. Dafür hat die EBA grundlegende Bestandteile zusammengestellt, die für jede Governance gelten. Demnach haben klar formulierte Regeln vorsteuernden Charakter und sollen gewisse Bezugsobjekte in einen bestimmten und gewollten Zustand überführen oder diese dort halten. Im Management braucht es eine klare Verantwortung dafür, die Regeln auszugestalten und einzuhalten. Diese liegt dem Deutschen Corporate Governance Kodex zufolge beim Vorstand, sofern es sich bei den Bezugsobjekten und ihren Regeln um Compliance-Anforderungen handelt. Gerade für die Finanzwelt haben sich durch die Regulierungen nach der Finanz- und Staatsschuldenkrise viele Vorgaben und Rahmenbedingungen geändert; zugleich sind neue dazugekommen. Hierzu müssen sich Banken als „regulatory compliant“ erweisen. Ein Dritter muss zudem Kontrollen wie interne Revisionen oder Audits vornehmen, die er durch Messungen und regelmäßige Berichte dokumentiert. Alarmsysteme erkennen Abweichungen, die nachsteuernde Maßnahmen mit sich bringen, um den gewollten Zustand des Bezugsobjektes wiederherzustellen. In ihrer Vielfältigkeit kommt die Governance allerdings nicht mit diesen elementaren Anforderungen aus. Daher hat die Europäische Bankenaufsicht zusätzliche Vorgaben für einzelne Bereiche formuliert: ■■ Allgemeine Anforderungen an das Governance-Framework ■■ Unternehmens- und Risikokultur ■■ Organisation und Management ■■ Vergütungssysteme Abb. 13: Wie Banken den Aufwand bei den IT-Governance-Systemen sehen Wie bewerten Sie den Aufwand, die neuen aufsichtsrechtlichen externen Vorgaben und Anforderungen in Ihren IT-Governance-Systemen umzusetzen? ■■ Risikomanagement in Verbindung mit ICAAP (Internal Capital Adequacy Assessment Process) und ILAAP (Internal Liquidity Adequacy Assessment Process) ■■ Interne Kontroll- und Auditsysteme ■■ Informationssysteme und Sicherstellung des Betriebes ■■ Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten Rein regulatorisch induzierter Mehraufwand Weitgehend neutral Im Wesentlichen wertstiftend, jedoch aktuell zu umfangreich Durchgehend wertstiftend auch für operative, unternehmerische Zwecke Weiß nicht/keine Angabe Führungskräfte 2 % 4 % Bei den „Allgemeinen Anforderungen an das Governance-Framework“ fordert die EBA für alle später auftretenden spezifischen Anforderungen vorab ein angemessenes Governance- Framework. Dafür braucht es dringend die zuvor beschriebenen elementaren Bestandteile einer Governance und eine verständliche Dokumentation hierzu. Die EBA konzentriert sich hierbei vor allem auf den Punkt Verantwortung, wenn es um Outsourcing geht. Sie 22 % Fachkräfte 36% 13% Basis: alle Befragten, N = 200 (N = 100 Führungskräfte, N = 100 Fachkräfte); Einfachnennung Quelle: Studie banking insight 2015 36% 5% 22% verweist auf die „Guidelines on Outsourcing“ des CEBS („Committee of European Banking Supervision“), die besagen, dass die Verantwortung für bestimmte Tätigkeiten beim Institut liegt, sofern sie für das Geschäftsmodell notwendig sind. Dies gilt auch, wenn die Bank diese Tätigkeiten ausgelagert hat. Durchregulierte Governance 30% 30% Die Anforderungen in Sachen „Unternehmensund Risikokultur“, „Organisation und Management“, „Vergütungsmanagement“ sowie „interne Kontroll- und Auditsysteme“ flankieren das Thema Geschäftsmodellanalyse. Sie geben vor, dass Banken eine Risikostrategie passend zur Geschäftsstrategie formulieren und kommunizieren müssen. Diese beiden Strategien müssen sich in einer Auf- und Ablauforganisation sowie in deren Management-Commitment wieder-

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum