Aufrufe
vor 3 Jahren

01 | 2013 NEWS

  • Text
  • Risikovorsorge
  • Banken
  • News
  • Service
  • Experten
  • Performance
  • Risiken
  • Ziele
  • Sicherheit
  • Security
  • Banking
  • Technologie
  • Anforderungen
  • Ermittlung
  • Institute
  • Kapitalmarktfloater
  • Unternehmenssteuerung
  • Laufzeit
  • Bewertung
  • Produkte
Ein Balanceakt

Jetzt gleich zur

Jetzt gleich zur Sparkassenkonferenz anmelden! msgGillardon Sparkassenkonferenz „Mehrwerte. Kundennähe – gemeinsam!“ 26. bis 27. November 2013, München – msgGillardon Sparkassenkonferenz: das heißt Austausch und Informationen mit echtem Mehrwert für Sparkassen vom führenden Dienstleister für hochwertige Beratungs- und Produktlösungen in Banksteuerung und Risikomanagement. Es erwarten Sie u. a. folgende Themen: > Umsetzung der MaRisk-Anforderungen bzgl. Verrechnungspreissystem und impliziten Optionen > Auswirkungen der langen Niedrigzinsphase > Adressrisikomanagement > Erfolgreiche Praxisbeispiele aus den Bereichen Liquiditätssteuerung, Planung, ZiBu light und Kalkulation/MARZIPAN > www.msg-gillardon.de/sparkassenkonferenz-2013 Menschen beraten, Ideen realisieren.

Editorial t Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich, Ihnen heute die erste Ausgabe 2013 unseres Kundenmagazins zu präsentieren – wie gewohnt voller aktueller Themen, Praxisberichte und Informationen. Die andauernde Finanzkrise hat das Thema Bankenaufsicht zu einem wahren Dauerbrenner werden lassen. Seit der ersten Ausgabe der msgGillardon NEWS vor fünf Jahren haben wir in Sie in jeder Ausgabe über aktuelle aufsichtsrechtliche Entwicklungen informiert und Umsetzungsstrategien aufgezeigt. Und auch diese Ausgabe folgt mit gleich zwei Artikeln dieser Chronologie. In unsere Top Story „In Balance: Ökonomische Ziele und Regulatorik ins Gleichgewicht bringen“ beschreibt unser Experte, mit welchen neuen Anforderungen an hartes Eigenkapital und Liquidität sich Banken durch das Regelwerk Basel III auseinandersetzen müssen, und zeigt, wie sie optimal darauf reagieren sowie anhand von „Schiebereglern“ geeignete Steuerungsmaßnahmen flexibel und transparent beurteilen können. Ab Seite 24 informieren die Autoren Sie ganz konkret über die neue Anforderung aus der 4. MaRisk-Novelle, Liquiditätskosten einer angemessenen internen Verrechnung zu unterwerfen. Anhand eines Beispielfalls zeigen sie Handlungsimplikationen auf und beschreiben, wie diese Anforderung damit effizient umgesetzt werden kann. Ein spannender Ansatz ist die Optimierung von Vertriebsaktivitäten mittels statistischer Modelle. Nachdem im ersten Teil unserer Artikelreihe „Alles andere als Glücksspiel“ (siehe NEWS 01/2012) das methodische Vorgehen im Fokus stand, berichten unsere Autoren nun aus der Praxis. Lesen Sie, welche Erfahrungen die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen mit Kundenaffinitätsscores in der Vertriebssteuerung mit dem Produkt Kreditkarte gemacht hat. Das Ergebnis – so viel sei hier schon verraten – ist überaus positiv. Den ausführlichen Praxisbericht finden Sie auf Seite 34 ff. Weitere Beiträge informieren Sie über die Themen Kapitalplanungsprozess, Derivatebewertung, In-Memory-Computing und vieles mehr. Darüber hinaus können Sie einen Blick hinter die Kulissen der Softwareentwicklung bei msgGillardon werfen und sich einen „bildlichen“ Eindruck von unseren Veranstaltungen verschaffen. Wir sind uns sicher: Unabhängig davon, ob Sie zu unseren langjährigen Lesern gehören oder unsere NEWS erst seit Kurzem lesen – durch das breite Spektrum dieser Ausgabe werden Sie wieder ganz neue Seiten an uns entdecken und interessante Einblicke in ganz und gar nicht alltägliche Themen gewinnen. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre Stephan Schmid Vorstand, msgGillardon AG

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

02 | 2018 NEWS
03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2018 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum