Aufrufe
vor 3 Jahren

01 | 2012 NEWS

  • Text
  • Experten
  • Banking
  • Technologie
  • Sicherheit
  • Msggillardon
  • Ikano
  • Basel
  • Anforderungen
  • Banken
  • Produkte
  • Analyse
  • Informationen
  • Operational
Emotional oder rational

u Business u

u Business u Praxisbericht Ikano Bank Einfach. Anders. „Herzlich välkommen bei der Ikano Bank!“ Die Ikano Bank GmbH ist Teil der schwedischen Ikano Group und befindet sich im Besitz der Familie Kamprad. Ikano war ursprünglich ein Teil von IKEA ® und wurde 1988 von Ingvar Kamprad, dem weltweit bekannten Gründer von IKEA ® , ins Leben gerufen und entwickelte sich anschließend zu einem unabhängigen Konzern. Die Geschichte der Ikano Bank GmbH begann 1996 mit der Gründung der PLUS Finanzservice GmbH, die mit der IKEA ® FAMILY-Bezahlkarte als Finanzdienstleister von IKEA ® , dem ersten Partnerkunden, startete. Die ersten Erfahrungen gewann Ikano durch die Zusammenarbeit mit IKEA ® und entwickelte dadurch eine eigene Identität sowie eigene Geschäftsfelder. Im Jahr 2008 folgte dann die Umfirmierung in die heutige Ikano Bank GmbH. Heute besteht das Geschäftsmodell der Ikano Bank GmbH aus der Absatzfinanzierung (IKEA ® und anderen Handelspartnern) und dem Direktkundengeschäft. Als internationaler Konzern ist Ikano in mehr als zehn Ländern tätig: Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Russland und Schweden. Mit rund 4.000 Beschäftigten ist die Ikano Group in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Immobilien, Versicherungen, Vermögensverwaltung sowie mit dem IKEA ® -Einzelhandel in Asien aktiv. Der Hauptsitz der Ikano Group befindet sich in Luxemburg. Die Ikano Bank GmbH in Deutschland hat ihren Sitz in Wiesbaden, von dort aus betreut sie mehr als 1,1 Millionen Kunden. für die Bank zurzeit sehr gering ist. Dahingegen weist die Zahlungsfähigkeitssicht eine hohe Relevanz für die Bank auf, sodass diese im Nachgang zum Projekt weitergehenden Analysen unterworfen wird. Ergänzend wurde in einem separaten Fachworkshop mit Experten aus beiden Häusern die Planung von Refinanzierungen vertieft und umfassend behandelt. Risikotragfähigkeit Zur Abrundung der technischen und fachlichen Einführung wurde im zweiten Quartal 2012 ein Projekt zur Risikotragfähigkeit initiiert und im Rahmen mehrerer Fachworkshops durchgeführt. Vor dem Hintergrund der regulatorischen Anforderungen der MaRisk und des am 07.12.2011 seitens der BaFin publizierten Leitfadens „Aufsichtliche Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte“ wurden das vorhandene Risikotragfähigkeitskonzept für die Ikano Bank analysiert und Lösungsansätze erarbeitet bzw. direkt umgesetzt. Ebenso wurden Umsetzungsmöglichkeiten für die aktuell in der Konsultation befindlichen Neuerungen, wie den Kapitalplanungsprozess, thematisiert. Als Basis wurde die Risikoinventur auch gerade vor dem Hintergrund der Projektergebnisse aus den vorangegangenen Fachprojekten überarbeitet. Für die Risikotragfähigkeit hat das Projektteam die für Ikano relevanten Risikoarten identifiziert und eine geeignete Quantifizierung abgestimmt. Dabei wurde auf eine angemessene Dokumentation der Identifikation und Beurteilung im Rahmen der Risikoinventur geachtet. Für die Überarbeitung des Risikotragfähigkeitskonzepts wurde zudem das Risikodeckungspotenzial analysiert und berechnet. Die Fachworkshops haben alle drei Sichten auf die Risikotragfähigkeit behandelt: regulatorisch, periodisch und wertorientiert. Im Fokus standen die periodische und die wertorientierte Sicht. 48 I NEWS 01/2012

Business t Praxisbericht Ikano Bank t Aufgrund der Struktur der Ikano Bank waren die besonderen Anforderungen nicht alleine aus der Sicht „going-concern“, sondern auch „Liquidation“ Gegenstand der Analysen und Diskussionen in den Fachworkshops. In diesem Kontext spielte die Frage der Abbildung variabler Positionen nach der Methode gleitender Durchschnitte aus beiden Sichten eine wichtige Rolle. Resümee Autoren Andreas Gerhard Business Consultant, msgGillardon AG > +49 (0) 6196 / 7750 - 5379 > andreas.gerhard@msg-gillardon.de Während aller Phasen des Gesamtprojekts fand stets ein reger Austausch zwischen der Ikano Bank und msgGillardon statt. Neben den Workshops vor Ort wurden offene Fragen telefonisch oder per E-Mail zeitnah geklärt, sodass die technische und fachliche Beratung jederzeit sichergestellt war: msgGillardon hat die Ikano Bank umfangreich und bei den unterschiedlichsten Themen erfolgreich unterstützt – sei es bei der Installation der Anwendungen, Fragen zu den Anwendungen selbst als auch bei der Validierung des neu erworbenen Wissens oder der Qualitätssicherung – wie bei der Ermittlung der Mischungsverhältnisse. Christian Höveler Head of Risk & Portfolio Management Ikano Bank GmbH Dr. Jonas Kauschke Risk- & Portfolio Manager Ikano Bank GmbH Besonders hervorzuheben ist hierbei das jederzeit sehr konstruktive und ausgesprochen freundliche Klima in der Zusammenarbeit beider Unternehmen. Das schwedische Lebensgefühl, die „Ungezwungenheit“ im Denken und Tun waren immer zu spüren und haben diesem Projekt eine besondere, wenn nicht sogar außergewöhnlichen Note gegeben. Wir freuen uns schon heute auf weitere Projekte zusammen mit der Ikano Bank und weitere „Herzlich välkommen bei der Ikano Bank!“. Klaus Stechmeyer-Emden Lead Business Consultant, msgGillardon AG > +49 (0) 7252 / 9350 - 113 > klaus.stechmeyer-emden@msg-gillardon.de NEWS 01/2012 I 49

msg

01 | 2018 public
02 | 2017 public
01 | 2017 public
02 | 2016 public
01 | 2016 public
02 | 2015 public
01 | 2015 public
01 | 2014 public
01 | 2014 msg systems study
01 | 2015 msg systems Studienband
Future Utility 2030
Lünendonk® Trendstudie
Digitale Transformation | DE
Digital Transformation | EN
DE | inscom 2014 Report
EN | inscom 2014 Report

msgGillardon

03 | 2016 NEWS
02 | 2016 NEWS
01 | 2016 NEWS
03 | 2015 NEWS
02 | 2015 NEWS
01 | 2015 NEWS
02 | 2014 NEWS
01 | 2014 NEWS
02 | 2013 NEWS
01 | 2012 NEWS
02 | 2011 NEWS
01 | 2010 NEWS
MaRisk
01 | 2017 banking insight
01 | 2015 banking insight
01 | 2014 banking insight
01 | 2013 banking insight
01 | 2012 banking insight
02 | 2011 banking insight
01 | 2011 banking insight
01 | 2010 banking insight
2016 | Seminarkatalog | Finanzen

Über msg



msg ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit weltweit mehr als 6.000 Mitarbeitern. Sie bietet ein ganzheitliches Leistungsspektrum aus einfallsreicher strategischer Beratung und intelligenten, nachhaltig wertschöpfenden IT-Lösungen für die Branchen Automotive, Banking, Food, Insurance, Life Science & Healthcare, Public Sector, Telecommunications, Travel & Logistics sowie Utilities und hat in über 35 Jahren einen ausgezeichneten Ruf als Branchenspezialist erworben.

Die Bandbreite unterschiedlicher Branchen- und Themenschwerpunkte decken im Unternehmensverbund eigenständige Gesellschaften ab: Dabei bildet die msg systems ag den zentralen Kern der Unternehmensgruppe und arbeitet mit den Gesellschaften fachlich und organisatorisch eng zusammen. So werden die Kompetenzen, Erfahrungen und das Know-how aller Mitglieder zu einem ganzheitlichen Lösungsportfolio mit messbarem Mehrwert für die Kunden gebündelt. msg nimmt im Ranking der IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmen in Deutschland Platz 7 ein.


© 2018 by msg systems ag - powered by yumpu Datenschutz | Impressum